Fakten zu den 3 größten Dropshipping Stores

Top 3 der Dropshipping-Shops im Internet


Dropshipping hat sich immer mehr zu einem zeitgemäßen Geschäftsmodell entwickelt. Dabei ist es erstaunlich, welche Shopgrößen aus nur einer puren Vision entstanden sind. Wir listen einmal drei Beispiele für die unglaublichen Dinge auf, die mit einem durchdachten Geschäftsmodell möglich sind. Schauen wir uns diese TOP 3 einmal aus der Nähe an.

1. InspireUplift



InspireUplift ist seit langem einer der TOP-Shopify-Stores. Möglicherweise könnte er einer der besten Dropshipping-Websites der Welt sein. Er wurde im Jahr 2015 unter dem Namen „Hype Dojo“ gestartet, 2017 in „InspireUplift“ umbenannt und ist seit fast sechs Jahren erfolgreich im Dropshipping-Geschäftsmodell für General Stores. InspireUplift ist sicherlich einer der umsatzstärksten Shopify-Shops auf dieser TOP-3-Liste. Die Performance war bisher unglaublich. Das in den USA ansässige Unternehmen hat sein Geschäft auf schätzungsweise 4.794.000 bis 9.588.000 US-Dollar pro Monat skaliert, indem es coole und nützliche Problemlösungs-Gadgets mit der primären Zielgruppe -Frauen- verkauft hat – wie die meistverkauften Produkte zeigen.


Produkte und Nischen



InspireUplift ist ein „Gemischtwarenladen“ mit über 700 Produkten, ihr typisches Produkt ist ein Gadget, das ein Problem auf neuartige Weise löst, zum Beispiel die Pferdeschwanz-Mütze, die es ermöglicht, unordentliches Haar mit einer Mütze zu verbergen, während das Haar trotzdem hinten als Pferdeschwanz herausfällt.

Die Produktlisten von InspireUplifts glänzen mit hervorragenden Fotos, von denen die meisten von professionellen Fotografen aufgenommen wurden und andere einfach aus AliExpress-Produktlisten stammen. Fast alle Produkte haben positive und gut ausgewählte Produktbewertungen und manchmal sogar eigene Produktvideos, welche eigens für sie erstellt wurden. InspireUplift hält die Produktpreise zumeist niedrig und verlässt sich auf ein hohes Einkaufsvolumen, um die Gewinne zu maximieren. InspireUplift scheint mehr Wert darauf zu legen, neue Kunden zu gewinnen, als bei jedem Verkauf einen hohen Gewinn zu erzielen, eine Strategie, die sich Top-Stores leisten können.

Store-Design und App



InspireUplift verwendet das Kagami-Theme mit benutzerdefinierten und modifizierten Produktseiten, die so gestaltet sind, dass sie Amazon sehr ähneln. Der Produktseiten-Stil ist einfach, aber effektiv – rot hervorgehoben kann man die Verwendung von Social Proof sehen, die die Facebook-Seite mit den echten 6 Millionen Likes zeigt. Der Text „Not in store available“ steigert auch die Conversions, indem er andeutet, dass online, insbesondere die aktuelle Website, der einzige Ort ist, an dem man dieses Produkte erwerben kann. Die Bewertungen von Inspire Uplift sind hervorragend. Das Marketingteam des Unternehmens hat sich dafür entschieden, nur die besten Kundenbewertungen anzuzeigen, die jeweils unter der Produktbeschreibung auftauchen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, den Kunden Social Proof zu vermitteln und ein geschickter Schachzug. In diesem Fall verwendet InspireUplift eine Shopify-App namens Loox Product Reviews.

Marketing



InspireUplift verwendet hauptsächlich Pinterest- und Facebook-Marketing, um für seine Produkte zu werben. Anhand von SimilarWeb Traffic Breakdown kann man erkennen, dass InspireUplift in letzter Zeit häufiger den sozialen Kanal von Pinterest für den Traffic nutzte. InspireUplift hat über 2,4 Millionen Follower auf Pinterest und 6 Millionen Likes auf Facebook. Viele der Pinterest-Posts werden mit nur einem kleinen Schub durch bezahlten Traffic viral.

Vorteile



• Erstaunliche Produktauswahl mit problemlösenden Gadgets, die hauptsächlich auf Frauen ausgerichtet sind.
• Kreative Nutzung von Pinterest und Facebook für Social Marketing, um virale, teilbare Inhalte mit Produkten zu erstellen.
• Eigene Produktvideos, Produktfotos und Produktbeschreibungen, um die Qualität der Marketingmaterialien zu maximieren.
• Viele geschmackvoll gestaltete Prämien- und Treue-Apps, um die Conversions zu steigern und den Customer Lifetime Value zu erhöhen.
• Produktseiten im Amazon-Stil mit hoher Conversion-Rate und vielen zusätzlichen Social Proofs und Rezensionen.

Nachteile



• Kein gutes Beispiel für Dropshipper-Anfänger – sechs Jahre harte Arbeit sind in den Shop geflossen, schwer in kurzer Zeit zu replizieren.


2. HYGO-Shop



HygoShop ist einer der Shopify-Shops, der von Anfang an erfolgreich war. Gegründet im Dezember 2017 ist es ein allgemeiner Dropshipping-Shop, dessen Umsatz in den ersten zwei Jahren auf unglaubliche (geschätzte) 2.432.000 US-Dollar bis 4.864.000 US-Dollar pro Monat gestiegen ist. Mit einem Schwerpunkt auf neuartigen Problemlösungs-Gadgets, die alle ansprechen, hat sich HygoShop den zweiten Platz in diesem Ranking gesichert.

Produkte und Nischen



HygoShop ist ein Shop mit über 1.600 gelisteten Produkten. Zu den Bestsellern von HygoShop gehören die Quick Makeup Bag, eine praktische Tasche zum Aufbewahren und schnellen Gebrauch von Make-up, die Mystical Moon Lamp, ein äußerst beliebtes Dropshipping-Produkt und die World Scratch Map, ein Produkt, das nach einer Video-Marketing-Kampagne auf Facebook viral ging. HygoShop lädt jede Woche eine unglaubliche Menge neuer Produkte hoch und testet ständig, ob er neue Conversions tätigen kann, was ihn zu einem der agilsten Dropshipping-Shops auf dieser Liste macht. HygoShop erstellt auch eigene Produktvideos für fast jeden Artikel, um Funktionen und Vorteile zu präsentieren und das Vertrauen der Kunden aufzubauen.


Store-Design und Apps



Wenn es um Store-Design und Apps geht, ist HygoShop definitiv einer der besten Shopify-Stores. Er hat sich für ein relativ einfaches Design der Produktseiten entschieden. Um Anreize für den Kauf von mehr als einer Einheit zu schaffen, gewährt HygoShop Rabatte, die als Mengenrabatte für den Kauf mehrerer Artikel angewendet werden – eine bewährte Taktik, um den durchschnittlichen Gesamtbestellwert zu erhöhen und den Gewinn zu maximieren. HygoShop verwendet auch viele conversions- und umsatzsteigernde Apps in seinem Geschäft, wie Loox Product Reviews für Social Proof und CodeBlackBelt Frequently Bought Together, um den durchschnittlichen Bestellwert zu erhöhen. Bemerkenswert ist auch, dass HygoShop eine starke Beziehung zu seinen US-Lieferanten aufgebaut hat, die es ermöglichte, auf dem US-Markt schnell zu expandieren. HygoShop betreibt Remarketing mit Klaviyo für E-Mail-Marketing und ReConvert, um Kunden zurückzubringen, die Produkte in den Warenkorb gelegt, aber nicht gekauft haben – das funktioniert hervorragend, da HygoShops aktueller Hauptmarketingkanal Facebook ist.

Marketing



HygoShop ist einer der erfolgreichen Stores, die sich hauptsächlich auf Facebook-Marketing konzentrieren. Mit SimilarWeb kann man schätzen, dass über 70 % des HygoShops-Verkehrs von Facebook stammt. HygoShop macht extrem hochwertige, virale Inhouse-Produktvideos mit interessanten Logos. Er postet diese Videos als Facebook-Werbung und auf seinem YouTube-Kanal. Diese Produktvideos sind ein perfektes Beispiel dafür, wie man Dropshipping-Anzeigen richtig erstellt und Facebook für virales Engagement nutzt. HygoShop hat derzeit über 160.000 Likes auf Facebook. Der YouTube-Kanal von HygoShop hat sich als erfolgreich erwiesen, weil er große Mengen an hochkonvertierendem Traffic aus seinen YouTube-Anzeigen generiert.


Vorteile



• Kreative und clevere Produktauswahl mit über 1.600 Produkten – viele Bestseller werden durch ständiges Testen neuer Produkte angesprochen.
• Optimale Nutzung viraler Video-Ads mit gut gemachten Inhouse-Produktvideos.
• Einfaches, aber effektives Website-Design mit schnellen Ladezeiten.
• Effektives Remarketing, das Facebook mit Reconvert und Klaviyo für E-Mail-Marketing nutzt.
• Leicht verständliches Branding als „Trendshop mit coolen Produkten“.


Nachteile



• Nutzt keine aufstrebenden sozialen Kanäle wie Reddit, Pinterest und TikTok, um den Kundenstamm zu erweitern.


3. Odditymall



OddityMall ist einer der ursprünglichen Dropshipping-Shops und -Blogs – seit über acht Jahren online und damit einer der erfolgreichsten Shopify-Shops auf dieser Liste. OddityMall gründet das E-Commerce-Imperium im Jahr 2013 und hat sich seitdem zu einem Unternehmen entwickelt, das allein im Dropshipping-Shop schätzungsweise 1.100.000 bis 2.350.000 US-Dollar pro Monat verdient (der Blog odditymall.com wird auch durch Affiliate-Links monetarisiert). OddityMall hat einen der größten Produktbestände aller bekannten Dropshipper und auch eine der größten Dropshipping-Facebook-Seiten mit über 2,8 Millionen Likes. OddityMall ist ein einzigartiges Dropshipping-Unternehmen, welches auch seinen enormen Traffic nutzt, um Amazon- und AliExpress-Produkte über Affiliate-Links auf seinen Blog zu platzieren. Das Unternehmen nutzt  Unique Silicone Flower Vase und Watermelon Slicer, um Probleme bei der Bestellung in den Griff zu bekommen. Es ist hervorzuheben, dass OddityMalls-Produkte zu einem sehr günstigen Preis verkauft werden – mit geringen Versand-Aufschlägen, um Anreize für ein höheres Verkaufsvolumen zu schaffen und mehr Neukunden zu gewinnen. OddityMall kann es sich leisten, so niedrige Produktpreise zu anzubieten, da das Unternehmen hauptsächlich auf organischen, nicht bezahlten Verkehr setzt. OddityMall erstellt auch eigene Produktvideos, die zwar nicht so gut sind wie die InspireUplifts- oder HygoShops-Videos, aber dazu ausreichen, Produktfunktionen auf ansprechende und informative Weise zu bewerben.

Store-Design und Apps



OddityMall hat eines der einfachsten Store-Designs aller Top-Stores. Er hat Produkt-Gifs in seinen Beschreibungen, Produktvideos und einige grundlegende Taktiken zur Verbesserung der Konvertierung – wie zum Beispiel lange, gut getextete Beschreibungen der Produkte und ihrer Funktionen. Die günstigen Kosten der meisten der OddityMal-Produkte bedeuten, dass der Shop sie auf seinen Produktseiten nicht übermäßig aggressiv vermarkten muss, sondern sich stattdessen auf Bilder, Beschreibungen und Produktvideos verlassen kann, um den Verkauf abzuschließen. Dies zeigt, dass selbst die einfachsten Produktseiten den Umsatz steigern können, wenn Produktauswahl, Produktpreis und Marketing richtig durchgeführt werden.

Marketing



Es überrascht nicht, dass OddityMall den Großteil seines Traffics von Facebook und YouTube bezieht. Da OddityMalls Hauptverkehrskanal seit 2013 Facebook ist, ist es wahrscheinlich, dass ein Großteil des Verkehrs von diesem Marketingkanal organisch und kein bezahlter Traffic ist. Mit über 2,8 Millionen Facebook-Likes konnte sich OddityMall als einer der besten Online-Shops etablieren, um interessante Gadgets und Geschenke zu finden und zu bestellen.

Vorteile



• Kreative Monetarisierungsstrategie – Nutzung des Affiliate-Marketings von Amazon und AliExpress sowie des Dropship-  Geschäftsmodells.
• Die Erstellung einer Website im Blog-Stil führt zu großen Mengen an organischem Traffic, was den Gesamt-ROI und den Gewinn erhöht.
• Tausende von günstig zu kaufenden Produkten, die in großen Mengen umgesetzt werden.
• Effektive Marketing-Bemühungen auf Facebook mit hauseigenen Produktvideos und erfolgreicher Aufbau einer Community.

Nachteile



• Für die meisten Dropshipper schwer zu replizieren – 7 Jahre Markenbildung und zwei verschiedene Webseiten (Shop und Blog).


Im Dropshipping-Business sind diese drei TOP-Unternehmen nur die aktuelle „Spitze des Eisberges“. Dieses Geschäftsmodell hat sich nicht nur etabliert, sondern erfreut sich auch großer Beliebtheit und Akzeptanz, so dass weitere „TOP-Player“ sicher schnell die Liste erweitern werden.